Bis auf den einen kleinen Rest...

[Werbung]
Bis auf einen kleinen Rest habe ich diesen tollen Bio-Jersey vernäht!

Ein Design von Sabine aka I'm sew happy.

Wir durften im Zuge des Designnähens Wünsche äußern. Da gefiel mir dieser Jersey "Hirschsilhouette" sofort. Und ich hatte Glück, dass ich ihn auch bekommen habe :-))


Danke dafür!

So machte ich mich gleich mit Feuereifer an die Sache!

Das erste Projekt war ein T-Shirt!


Der Schnitt ist "Weekday" aus der Ottobre 5/2017. Ich habe nur den Halsausschnitt etwas verändert und ein Bündchen angenäht. Ansonsten alles nach Vorgabe.

Da wird es noch ein paar mehr Shirts von dem Schnitt geben. Mit der Passform bin ich sehr zufrieden.



Da ich noch genug von dem Jersey übrig hatte, habe ich mir den Schnitt der Hudson Pant geschnappt und die kurze Variante genäht.


Diesmal habe ich im Bund eine Kordel eingezogen.


Die Hose ist saubequem! 


Zu guter Letzt habe ich noch ein Täschchen genäht.

Aus Jersey hab ich das noch nie versucht. Den Jersey habe ich mit Vlieseline H 630 bebügelt, damit er sich nicht mehr dehnt. Innen habe ich dann Baumwoll-Webware verwendet. 
Den Schnitt habe ich selbst gezeichnet.


Noch ein Plot drauf (aus kupferfarbener Flexfolie) und gut!

Ich brauch wohl nicht zu schreiben, dass ich total überzeugt bin von dem Design und der Qualität des Stoffes.

Den GOTS zertifizierten Jersey gibt es aktuell für Händler bei fabrilogy in Vorbestellung!


- HOT


Liebe Grüße
Christiane

Kommentare

  1. Liebe Chrissi,
    ich bin immer wieder platt über deine coolen Bilder! Wie hätte ich dir denn den Wunsch abschlagen können, diesen Stoff zu vernähen :-)? Der passt zu dir! Tausend Dank für deine Mühe. Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Daumen hoch. Ganz toll. Das will ich auch. :)

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!