Donnerstag, 29. Mai 2014

Crossbag - aussen hui und innen auch!


Ein besserer Post-Titel ist mir leider nicht eingefallen!


Den Crossbag der Taschenspieler CD 2 von farbenmix habe ich mir fest vorgenommen!
Und pünktlich zu Emmas Sew Along habe ich es auch geschafft. 
Juhuuuu!!!! Ich freu mich :-)

Ich mag Rucksäcke sehr gerne und konnte auch schon einen Crossbag mein eigen nennen. Das ist allerdings schon eine ganze Weile her.

Das ist für mich sozusagen ein Revival - und dann noch selbstgemacht.

Aber was red' ich - hier ist er:




Aussenstoff ist der tolle Farbenmix-Stoff "Moskau".
Die Trägerteile sind aus dem Farbenmix-Stoff "Rom".

Neben dem Reissverschluss habe ich Webbänder aufgenäht. 
Den Zipper habe ich noch mit einem Jerseystreifen gepimpt.


Der Taschenboden ist aus echtem Leder. Das stammt aus einer ausgedienten Lederjacke.
Da das Leder etwas dünn ist, habe ich zur Verstärkung ein Putztuch benutzt. Das habe ich auf das Leder geklebt (mit Textilkleber) und mitgenäht.

Als ich die Nähanleitung gelesen habe, habe ich viel von versäubern gelesen. Und da habe ich mich wieder mal getraut, etwas Eigeninitiative an den Tag zu legen.

Das ging zwar bei anderen Projekten oft schon mal in die Hose, aber hier hatte ich Glück.

Ich habe den Crossbag auf meine Weise genäht, und siehe da, man muss nicht versäubern!

Die einzige Naht, die man innen sieht, ist die der Wendeöffnung!

Ich habe den Crossbag mal gewendet, so dass das Innenfutter aussen ist.
So kann man das Ganze besser sehen:


Das Innenfach (schwarz mit Sternen) habe ich mir selbst gebastelt.
Und die Schlüsselschlange darf auch nicht fehlen!



Einzig und allein wollte ich aber die Tasche über der linken Schulter tragen. Tja, falsch gemacht *hmpf.

Obwohl ich jetzt sagen muss, dass ich so auch zufrieden bin.
Und ich finde es auch schön, den Crossbag vorne zu tragen - dann passt's ja wieder :-))




Der Träger ist längenverstellbar, und mit einem Steckverschluss auch zu öffnen.




Farbenmix-Stoffe von hier
Gestreifter Innenstoff von hier
Schwarzer Sternenstoff aus dem Bestand


Mit meinem Crossbag lasse ich mich heute bei RUMS blicken!

Liebe Grüße
Christiane















Kommentare:

  1. Bravo Chrissie!
    Die gefällt mir extra gut!
    Wenn Du jetzt so freundlich wärst (uns) mir zu verraten, wie Du das mit der unsichtbaren Naht/Wendeöffnung hinbekommen hast??? ;O))
    Eine Innentasche hätte ich jetzt (nachträglich gesehen) auch gern eingebaut. Oder/und eine Schlüsselschlange.
    Deswegen schaue ich mir lieber immer erst andere Exemplare an und fange dann erst an zu nähen...
    Beim nächsten Mal!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      ich habe schon befürchtet, dass die Frage nach dem wie kommt! Im Erklären bin ich ja nicht so der Knaller. Aber ich versuch es mal.
      Also, wenn der Reißverschluss angenäht ist, liegen die Aussenteile und die Innenteile jeweils rechts auf rechts.
      Du kannst dann den oberen Bereich bis jeweils knapp nach dem Reissverschluss zusammennähen. Dann unterhalb des Reissverschlusses die Aussen- und Innenteile jeweils separat zusammennähen. Wobei ich an der langen Seite eine Wendeöffnung auslasse. Der Reissverschluss muss geöffnet sein, damit man die Tasche auch wenden kann. Dann habe ich den Boden eingenäht. Die Tasche gewendet und die Öffnung geschlossen.
      Ich hoffe, das ist so verständlich!

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
    2. Genauso hab ich's auch gemacht und es ging ganz leicht.
      Ein schickes Modell hast Du genäht!
      LG
      Valomea

      Löschen
  2. die ist toll geworden :) ich dachte erst auch ich versuch es ohne sichtbare nähte , weil ich das auch nicht so mag- aber hab es erstmal so gemacht wie es angegeben war - damit ich keinen blödsinn mache ;) aber es ist dann gar nicht sooo schlimm - weil man sie wirklich überhaupt nicht wahrnimmt. so wie du es gemacht hast ist es aber natürlich schöner :) lg sassi

    AntwortenLöschen
  3. Der crossbag ist schön im ChrissiStyle und steht dir gut! Ich bin echt beeindruckt von der Innenansicht, ich war da etwas schmerzfreier...
    Dann geht mal schön flanieren ;-)
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Super schön, Christiane! Die schaut genau nach Dir aus! Ich liebe den Moskau-Stoff auch und für die Crossbag ist er auch eine Idee. Bei mir wird's sicher auch noch mindestens eine Variante geben.
    Also: ganz, ganz klasse geworden!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Deine Crossbag ist wirklich schön geworden. Bisher hat sich mich kaum gereizt, aber mit dem Moskau Stoff sieht sie toll aus. Da muss ich wohl auch noch einmal ran. Und mit den Nähten innen gefällt sie mir auch gleich noch viel besser :-)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich toll geworden.
    Schlicht und schön.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Die gefällt mir richtig gut. Moskau und Rom sind ja auch tolle Stoffe und du hast mit dem roten Reissverschluss und Webband tolle Akzente gesetzt. Und klasse, dass Du es so geändert hast, dass innen auch alles sauber vernäht ist! Ich hätte da einen Knoten im Hirn und werde es wahrscheinlich nach Anleitung nähen. Viel Spaß mit deiner Crossbag. Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Dein Crossbag sieht klasse aus! An eine Innentasche habe ich leider nicht gedacht, aber ich habe ihn auch anders, als in der Anleitung beschrieben, genäht.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Ist doch super der Posttitel :D Und passen tut er doch auch :) Sieht von innen wie von außen toll aus die Tasche :) Auch an dir ist sie sehr schön :) Ich bin auch kein Fan des Versäuberns :D Und des Bügelns :D
    Schöne Grüße aus Norddeich :)
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Wow super cool ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh Jaaa, da hast du dir ja schon wieder so ein tolles Täschchen gezaubert!! Sieht echt klasse aus...außen wie innen!! :-)
    Ich glaube, bei mir liegt der Stoff noch bis Herbst im Schrank...;-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, der ist wirklich auf beiden Seiten HUI!!! Super HUI!!! Tippi Toppi.... halt Christiane!!!
    Heute habe ich doch tatsächlich germerkt, dass ich dir noch gar nicht "wirklich" folge... wie konnte mir das passieren?? Vermutlich, weil ich schon ganz automatisch bei dir vorbei schaue. Das hat sich jetzt geändert, und ich bin offizieller Follower :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  13. Von alles Seiten hui und alles ohne Versäubern so toll sauber. So mag ich es ja auch am liebsten :) Richtig erwachsen sieht sie aus und ein bisschen edel. Eine super Mischung und die Stoffe sind eh der Hit :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  14. Traumhaft schick von außen, perfekt von innen. Sieht so toll aus und dein Futter erinnert mich gerade an die amerikanische Flagge ;) Unglaublich toll geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  15. ein lustiger Posttitel *lol*
    und der Rucksack sieht richtig toll aus!!!!!!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  16. Die ist ja mal wieder der Hammer! Beneide Dich wirklich sehr um Deine Taschen....sooooo viele!
    Dass Du die alle so geduldig nähst...;-) der Wahnsinn. Ich tu mich manchmal schwer, weil es ja manchmal echt ein bißchen Fummelarbeit ist. Muß aber jetzt auch mal ran, Meine Taschenspieler 1 liegt hier noch unberührt...hehe..Sehr sehr schön geworden..

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!