Sonntag, 5. Juni 2016

Die Phino Chino!


Mittlerweile schon die vierte Hose nach diesem Schnitt!

Und das, obwohl ich eigentlich bei Bekleidung am liebsten Oberteile nähe!




Den tollen, etwas festeren Jeansjersey habe ich in Passau gekauft!

Im Urlaub habe ich diese Hose sehr gerne getragen, so dass ich zu Hause gleich wusste, was ich nähe :-))

Eigentlich bin ich ja gerne faul, und ich mag es, wenn man beim Nähen schnell zu einem Ergebnis kommt!

Aber ich musste diese Hosentasche machen, und jetzt bin ich froh darüber, dass ich sie gemacht habe!



Dazu muss ich sagen, dass ich unbedingt das SnapPap wieder einsetzten wollte. 
Da ich zu faul war, den Plotter anzuschmeissen, habe ich mit Eddingstift (wasserfest) einfach draufgeschrieben!

Ich habe das SnapPap schon mehrfach mit dem Stift bemalt, jedoch immer nur einmal mit der Maschine gewaschen. Ich bin jetzt gespannt, wie die Schrift nach mehreren Wäschen aussieht!

Das ockerfarbenen Garn, das ich beim Absteppen verwendet habe, setze ich sehr gerne ein! Auch zum Aufnähen des SnapPap-Materials!
Ich habe es mir hier gekauft.

Die 80er Stärke ist wirklich genial! Sogar mit der Jerseynadel lässt es sich super verarbeiten. Diesmal musste ich die Fadenspannung auf 7 stellen, manchmal funktioniert auch die Automatikeinstellung. Das muss man einfach testen.

Aber nun zur Hose:

Genäht habe ich sie wieder in meiner Standardgröße 36! 

Die Eingriffstaschen wieder vergrößert!


Am Bund einen Gummi eingezogen, und wieder mit SnapPap eine Verstärkung angenäht und da die Ösen eingeschlagen. Kordel durchgezogen und fertig:



Sie passt wirklich sehr gut!!!


Und ich freu mich jedesmal, wenn's passt!!!





Jetzt braucht es nur noch ein paar Grad mehr, dann hol ich die Hose aus dem Schrank!!!


Schnitt: 

Top: Basic Tank Top von kibadoo (den Post dazu gibt`s hier)

SnapPap von snaply.de


Liebe Grüße
Christiane

Kommentare:

  1. Cool, cool, cool!!! Am besten finde ich den Stoff, sieht wie Jeans aus, ist aber bequemer Jersey! Sehr coole Hose!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool, ideale Länge, sieht bequem aus und die Taschd war den Mehraufwand definitiv wert.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Eine Hose aus JeansJersey könnte ich mir für mich auch gut vorstellen - schaut super UND bequem aus. Die Seitennaht schnurgerade - nein, besser könnte sie nicht passen!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich jedesmal über deine Bilder! Herrlich. Aber eigentlich war die Hose doch die Hauptdarstellerin: die sieht wirklich mal genial aus! Jeans-Jersey habe ich auch schon 3x vernäht. Wirklich einfach nur bequem. Nur die Taschen, die habe ich noch nicht genäht. Aber nach deinem Beispiel muss ich da auch mal unbedingt ran. Sieht nämlich genial aus!
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht aber sehr schön bequem aus!!!
    Und trotzdem sehr stabil und haltbar!
    Eben so ganz anders als gekaufte Klamotten...
    Die Details gefallen mir besonders. :O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Die passt wirklich wie angegossen. Wunderbar anzusehen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!