Dienstag, 7. Juli 2015

Shirts für Kinder - Nachschub ist nötig!

Meine Tochter hat Bedarf an Oberteilen!

Resteverwertung hört sich ja immer etwas abwertend an. Ist es aber nicht!


Beim Essen finde ich, ist es doch genauso. Da kann man aus Sachen, die noch übrig bleiben, ganz leckere Gerichte zaubern!

Ich hab mal in meinem Stoffschrank geguckt und Jerseyreste hervorgeholt.

Weil mir die Shirts so gefallen haben, die nach dem Schnitt des KimonoTees entstanden sind, habe ich versucht den Schnitt nachzuzeichnen, damit er meiner Tochter passt.

Ein gut sitzendes T-Shirt hat da noch geholfen, damit ich mich größenmäßig orientieren kann.

Und die Unterteilung des Vorderteils (sieht man ja auf den Nähblogs momentan sehr oft) ist optimal für Reste!


Mit der Covermaschine habe ich alle Säume genäht.

Das Shirt hat sie gleich angezogen. Ist ja auch für zu Hause zum Spielen gedacht!


Und weil sie so gerne turnt, kann man auch die Rückseite schön sehen (das ist übrigens Apricot-farben, und ich frag mich immer noch, warum ich diese Farbe mal gekauft habe *öörks - gar nicht mein Ding...).


So lange die selbstgenähten Shirts gerne getragen werden, macht es auch Freude sie zu nähen!

Und weil ich so schön dabei bin, zeige ich noch das zweite Langarm-Shirt für meine Tochter. Wieder genäht nach dem Schnitt "Ruler" aus der Kinder-Ottobre 4/2013.

Gott sei Dank ist es mittlerweile doch wärmer geworden ist, aber der Spruch den ich noch draufgeplottet habe, passt ja immer wenn's kalt ist :-))


Hier gibt's mal kein Tragefoto! Ich will ja das Model auch nicht überstrapazieren *hihi!!!


Stoffe: Stoffmarkt

Plotterdatei: selbst erstellt

Linked: HOTDienstagsdinge


Liebe Grüße
Christiane


Kommentare:

  1. Das sind alles beides sehr schöne Shirts! Und man siegt nicht dass das eine Reste Verwertung war und das heißt, dass du das sehr gut gemacht hast! Gefällt mir. :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Shirts! Wie man sieht klappt es mit der Cover und dir richtig gut, schön!!!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Sind auch wieder zwei tolle Shirts geworden!
    Und mit der Cover sieht es gleich noch einen Tick professioneller aus :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Die gefallen mir beide richtig gut!!!
    Und nur für zu Hause?!
    Zu schade, finde ich!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön die sind! Besonders das blau-weiß gestreifte ist ein Träumchen :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Resteverwertung- auch in apricot (hey, ich find die Farbe toll :))!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Resteverwertung. Ich finde das Shirt auch zu schade nur für zu Hause,deines sieht richtig klasse aus.
    Liebe sonnige Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Beide richtig gut! Das mit der Unterteilung muss ich auch mal probieren, denn ich liebe gute Resteverwertung :-) Und Du spornst mich an, mal wieder was aus der Ottobre zu nähen. Irgendwie greife ich bei den Kids immer auf das gleiche zurück und die Ottobre stapeln sind hier...hmm.
    Liebe Grüße!
    Johy

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Shirts ♥ Beide sind super geworden! Ich hoffe auch, dass ich meine Kleine noch lange benähen darf.. Es ist wiklich das Schöne und Besondere, wenn man den Kids damit auch eine echte Freude machen kann.
    Deine Cover hat sich ja echt schon gelohnt! Toll, dass Du sie Dir gegönnt hast ♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  10. Ist echt mal ne Idee Shirts zu stückeln muss ich mir merken! Ganz große Klasse!!!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!