Donnerstag, 29. Januar 2015

Taschen pflastern ihren Weg ...


... ja, so könnte man doch einen bekannten Filmtitel umbenennen.

Gut, dass es hier keine Schießereien gibt :-))

Ich sag mal so, eine Tasche brauche ich eigentlich nicht.

Nur, dass ich letztens wegen einer fiesen Grippe gezwungen war, mich soweit es geht still zu halten.

Da fliegt man dann förmlich durch`s Netz und sucht nach neuen Inspirationen.




Da sah ich dann eine Tasche, und das Hirn fing an zu arbeiten.

Muss ich haben! Muss ich machen!

Und ein glücklicher Zufall wollte es so, dass ich ein Stück Möbelleder günstig erstehen konnte.


Den Schnitt Collegetasche Mari von hier durfte ich mir damals bei Julia aussuchen. 
Den Gewinn habe ich bis dato nicht ausprobiert.

Aber die Größe des Schnittes sagte mir zu, und ich hatte das Gefühl, dass er genau passt.

Allerdings habe ich nur den Grundschnitt der Tasche verwendet.

Alles andere habe ich selbst zugeschnitten.



Hauptstoff ist das Bundeswehrzelt. Vorne befindet sich eine zweigeteilte Eingriffstasche.

Einen abgesetzten Reißverschluss habe ich auch eingearbeitet, damit die Tasche schön verschlossen ist.

Der Boden ist aus schwarzem Möbelleder. Ich bin ganz begeistert!
Es lässt sich super nähen! 

Am oberen Abschluss noch eine selbst gemachte Paspel mit dem gleichen Material.

Auch die angenähten Trägerstücke habe ich aus dem Möbelleder genäht.

Der Tragegurt stammt von einer alten Tasche. Er ist ideal dazu. 
Deswegen gab's da keinen neuen.



Innen gibt's noch eine Reißverschlusstasche.

Als Innenstoff habe ich  einen tollen Retrostoff genommen. Irgendwie war er mir erst zu schade. Aber im Schrank sieht ihn ja auch keiner :-))

Auf eine weitere Inneneinteilung habe ich verzichtet. Da möchte ich mir noch ein kleines Täschchen nähen, für Handcreme, Taschentücher, etc.


Die Größe ist ideal für mich. Die letzte Tasche, die ich mir genäht habe, wird mir oft etwas zu klein. 

Wenn ich Geldbörse, Handy, Notizbuch, Taschentücher und Autoschlüssel darin verstaut habe, habe ich keinen Platz für Handschuhe oder Mütze. Und manchmal ist das ja echt von Vorteil, wenn man in den Geschäften unterwegs ist.



Damit bin ich wieder bei RUMS dabei!

Und die Taschen werden nicht weniger *hihi...


Stoffe:
 - Bundeswehrzelt vom Lager
- Möbelleder vom Stoffflohmarkt vor Ort
- Retro-Baumwollstoff aus einem Stoffgeschäft in Schärding (Österreich)


Liebe Grüße
Christiane







Kommentare:

  1. Ich liebe deinen von Taschen gepflasterten Weg! Eine schöner und cooler als die andere, wahnsinn! Hut ab du Taschenzauberin!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Christiane!
    Genial!! Wieder einmal, absolut genial!

    Ich würde den Titel umschreiben ... Neider plasterten ihren Weg! *hihi*
    Mal ehrlich, wer würde dich denn nicht um diese coole Tasche beneiden - der Knaller! Mal Wieder! Ich wiederhole mich, ich weiß ... aber wenn's doch wahr ist! :-)

    Das Möbelleder, in Kombi mit dem Bundeswehr - (fast hätte ich jede wie Veronika Bundesheer geschrieben, das habe ich in letzter Zeit so oft gelesen, dass es hängengeblieben ist) zelt, der schöne helle Stoff innen und oben auch noch eine Paspel als Abschluss - einfach nur toll!

    Ich könnte noch eine Runde weiter schwärmen, muss aber leider Geld verdienen gehen - Mist aber auch!

    Ich haue dann mal ab, allerdings nicht ohne einen letzten (begehrlichen!) Blick auf deine Tasche zu werfen. *hihi*

    Liebste Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Taschen aber auch so schön sind... dann kann man nie genug davon haben! Auch die Tasche ist wunderschön geworden und ist auch richtig toll kombiniert! Und der farbige Innenstoff passt super dazu! So kannst du dich immer freuen, wenn du deine Tasche aufmachst ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Coole Tasche, die tät mir auch gefallen! Viiiel Platz drin!
    LG Mel von ninonos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Suuuuper!! Eine tolle Kombi! Und der Retrostoff passt wie die Faust aufs Auge :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Also, wenn du die Tasche eigentlich nicht wirklich brauchst....
    Ich gebe dir gerne meine Adresse!!
    Die ist so verdammt cool!!!!!!
    Alles paßt einfach perfekt zusammen!!!! Und mit dem Orginalschnitt hat sie ja wahrlich nicht mehr viel zu tun!!!!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  7. Also ich würde mich auch anbieten die Tasche zu übernehmen !!! Mir gefällt sie auch sehr gut. An der Tasche stimmt alles und ein witziger Posttitel isses auch. Da muß man einfach nachschauen, ob alles i.O. ist.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  8. Genial.... so genial!!!
    Kaum zu glauben das es der Schnitt der Collegetasche Mari ist (hab ich mir grad angeschaut)
    und wie er bei dir total anders und absolut cool ausschaut....!!! Wunderschönst!!!
    In der Hoffnung, dass du mir irgendwann wieder eine Tasche in den Urlaub mitbringst :-)))
    Ähm und BundesHeer, ja Sabine :-)!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Also brauchtest du doch eine Tasche. Denn in die andere ging ja nicht alles rein. Optisch wieder ein echter Hingucker und eben dein Style :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Du brauchst also keine Tasche? Man braucht doch immer welche! Deine anderen waren ja auch zu klein! Also gut dass du die genäht hast! Schön sieht sie nämlich auch noch aus! Schön UND praktisch, was braucht man mehr Gründe? Und dann war das Leder noch günstig! Klingt perfekt! :) Und sieht auch so aus ;)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christiane,

    Diese Tasche würde ich dir sofort aus den Händen reißen, aber so wie es klingt, bist du sehr zufrieden mit dem Stück. Okay, alles andere hätte wohl auch jeden verwundert, denn die IST perfekt, sowas gibt man nicht wieder her. *seufz* ;-)
    Cool, genial und super lässig!
    Übrigens wieder wunderbare Bilder!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  12. Ein kleines Täschchen NÄHEN??? Du kommst ja auf Ideen! *lach*
    Eine richtige tolle Tasche wieder einmal! Ach was, saucool ist sie!!!
    Und ich hab's noch nie bereut, wenn ich tollen Stoff für innen benutzt habe.
    Guckt man doch oft genug hinein! Und trotzdem zögere ich da auch immer wieder...
    Viel Freude an und mit Deinem neuen Prachtstück!
    Allerliebste Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  13. Ach Christiane!
    Ist die wieder schön geworden!!!
    Und Möbelleder, das klingt ja interessant!
    Lässt sich bestimmt besser nähen, als normales, das muss ich gleich mal googeln.
    Auf den Fotos habe ich heute deine fröhlichen Faxen vermisst, schaut aus, als wartest du auf jemanden und der kommt nicht...
    Ich hoffe es geht dir gut und das waren nur künstlerische Posen! ;O)

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christiane,
    du bist ja echt fleißig. Super Idee, den Taschenboden aus Möbelleder zu nähen. Sieht super aus und ist sicher auch sehr praktisch. Werde ich auch irgendwann mal versuchen, allerdings mit ganz normalem Kunstleder, das hab ich nämlich noch vorrätig.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Die ist klasse gefällt mir richtig gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!