Donnerstag, 27. Februar 2014

Raglan-Shirt oder "Wenn einer eine Reise tut..."


Ich bin ja wirklich kein Fan von diesem Striche-Dschungel auf den Schnittmusterbögen.

Das ist auch ein Grund warum ich dieses Raglan-Shirt erst jetzt genäht habe :-)


Dienstag, 25. Februar 2014

Diesmal im Doppelpack: Geldbeutel Friedi aus Wollfilz


Hab' ich eigentlich schon mal erwähnt, wie gern ich mit Wollfilz arbeite?

Das Material ist bemerkenswert:
Es ist wasser- und schmutzabweisend, und so angenehm griffig!

Ja, und schön zu verarbeiten ist es obendrein!

Deshalb habe ich auf besonderen Wunsch nochmal zwei Geldbeutel nach dem Schnitt von Mrs. de-elfjes genäht.

Donnerstag, 20. Februar 2014

(M)eine "Trashtasche"


Eigentlich wär gestern auf dem Plan gestanden, dass ich mich mit meinem neuen Shirt fotografiere.
Ich hatte aber so gar keine Lust dazu - ich wollte lieber nähen!

Da ich schon lange was probieren wollte, habe ich mich gleich mit Eifer an eine Einkaufstasche gemacht. 

Nicht ganz ohne Hintergedanken, da man ja oft ein Geschenk braucht.


Also habe ich einen Prototypen genäht:

Dienstag, 18. Februar 2014

Bundeswehr-Seesack goes Alpenstyle


Da ich schon diese Tasche sehr gern gemacht habe, habe ich nochmal eine in Angriff genommen. 

Diesmal jedoch mit Hirsch als Motiv.


Donnerstag, 13. Februar 2014

Lady Bella und ich - eine Geschichte


Ich glaube, es gibt keinen, der nicht schon mal Kontaktanzeigen gelesen hat, oder?

Man findet doch schon skurrile und auch lustige Texte, wo sich doch der Eine oder Andere denkt "Wer meldet sich da eigentlich?".

Aber wie heißt es doch so schön?
"Jeder Topf findet seinen Deckel!"

Na ja, aber nun zu mir:
Ich bin mittlerweile nicht nur dem sozialen Netzwerk "facebook", sondern auch instagram zum Opfer gefallen. 

Hier konnte man ja bereits meine etwas andere Kontaktanzeige lesen:

Montag, 10. Februar 2014

Ein Comet - mein erster!

Als ich meine Tochter fragte, ob sie einen Pulli haben möchte, war sie gleich Feuer und Flamme. 
Ich hatte ja noch Reste von meinen beiden Sweat-Shirts.

Als Schnitt habe ich mir den Comet von Mialuna ausgesucht.

Das Ebook ist sehr gut erklärt, und eine Video-Anleitung gibt es auch dazu! 

Dienstag, 4. Februar 2014

"Eine neue Tasche ist wie ein neues Leben...

... schalalalalala!"

Irgendwie so ging doch das Lied von Jürgen Marcus *hihi!

Nein, aber mal im Ernst:

Diese Tasche musste ich einfach machen! (wie schon so oft...)


Ein Mix aus nicht mehr gebrauchten Jeans, ein Stück Cordhose und einer BW-Zeltplane.



Für das Innenfutter habe ich blauen Vichykarostoff verwendet.



Hier befindet sich ein praktisches Reissverschlussfach und eine Schlüsselschlange.

Die Tasche bietet problemlos Platz für Block oder Bücher im DIN A4-Format.




Ich habe die Vorderklappe so aus der Zeltplane geschnitten, dass ich die Ösen und das Knopfloch mit drauf habe.

Als Verschluss dient ein roter Knopf, der für o.g. Knopfloch passt.



Und als Inspiration diente mir diese Tasche! Die ging mir echt nicht mehr aus dem Kopf.

Den Schnitt habe ich selbst erstellt, also ab damit zu Scharlys Kopfkino.

Und dann bin ich auch noch hier und hier dabei!

Schönen Tag Euch allen!!!

Liebe Grüße
Christiane








Montag, 3. Februar 2014

Kinderhose - eine Probe!


Ich bin ehrlich, ich habe mich gesträubt, Hosen aus festem, nicht dehnbarem Material zu nähen.

Da meine Tochter einen enormen Wachstumsschub gemacht hat, musste ich zur Tat schreiten, und mit ihr neue Hosen kaufen gehen.

Mal drei Stück für die Schule. Aber reicht das?
Na, eher nicht, weil man doch zu Hause zum Spielen und Rausgehen ja auch was braucht....

Einen neuen Schnitt kaufen kam erstmal nicht in Frage.
Die Hose sollte auch nicht aufwändig zu nähen sein.

So, dann hab ich mal überlegt, und mir dieses Schnittmuster von lillesol&pelle geschnappt (das hatte ich bereits).
Ich habe die Hose eine Nummer größer ausgedruckt (sie trägt Gr.122, also habe ich Gr. 128 genommen).

Da mir die Hosenbeine etwas zu breit vorkamen, habe ich einfach die frisch gekaufte Jeans draufgelegt und die Hosenbeine nachgezeichnet.

Dann wollte ich noch aufgesetzte Taschen. Da bin hier fündig geworden.

Dann hab' ich mir festen Baumwollstoff geschnappt, den ich mal günstig erstanden habe, und habe eine Probehose gefertigt.