Samstag, 3. Mai 2014

Mal was anderes - ein Rezept für Rohrnudeln!



Ja, richtig gelesen. Heute gibt's ein Rezept für leckere Rohrnudeln mit Zwetschgenfüllung.

Die habe ich ursprünglich nur gebacken, weil sie mein Vater so gerne isst.

Mittlerweile habe auch ich sie lieb gewonnen, na und die Kinder sind auch schon richtige Fans davon geworden.

Da man anlässlich des "World baking day" am 18. Mai bei Luzia Pimpinella eine KITCHEN AID artisan gewinnen kann, will ich Euch heute mein Rezept vorstellen:


Ihr braucht folgende Zutaten:

- 500 g Mehl
- 20 g Hefe
- ca. 250 ml lauwarme Milch
- 50 -75 g Zucker
- 1/2 TL Salz
- 1 EL Vanillezucker oder abgeriebene Zitronenschale
- 80 g zerlassene Butter
- 1 Ei

-Zwetschgen nach Bedarf

- und zum Backen nochmal 100 g zerlassene Butter

Zubereitung:

In die lauwarme Milch, die Hefe geben (ich zerbröckele sie), und eine Prise Zucker zufügen.
Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben, und alles gut vermengen.

Den Hefeteig anschließend an einem warmen Ort (vor Zugluft geschützt) gehen lassen.
Wenn sich das Volumen verdoppelt hat, ist der Teig bereit zur Weiterverarbeitung.

Nun wird der Teig in gleich große Teile geteilt. Ich mache meist 12 oder 16 Nudeln.
Diese Nudeln fülle ich jeweils mit einer Zwetschge (funktioniert auch gut mit TK-Zwetschgen).

Die Nudeln gut verschließen, und anschließend in einer gefetteten Auflaufform nebeneinander setzen.
Die zerlassene Butter über die Nudeln gießen.

Ich gebe die Nudeln in den kalten Backofen. 
Backzeit bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 40 - 45 Minuten.
Dies kann jedoch - abhängig vom Ofentyp - etwas variieren.


So sehen sie dann aus, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen.



Heute haben wir schon welche verspeist! Lecker, kann ich Euch sagen!!!



Vielleicht habt Ihr ja Lust bekommen, das Rezept mal auszuprobieren!

Als dann schönes Wochende
und
liebe Grüße
Christiane


Kommentare:

  1. Mmmh, sieht lecker aus. Habe ich noch nie was von gehört. Vielen Dank für´s Rezept.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe sie! Bei uns gibt's auch immer Hefegebäck in allen Variationen.
    Und wenn ich in München beim Arbeiten bin hol ich mir mittags öfter mal in der "Schmalznudel" (nähe Viktualienmarkt) eine Zwetschgenrohrnudel. Weil die so viel Umsatz machen ist die immer warm und knusprig. Da stell' ich Dir jede Torte in die Ecke... :o)

    Trotzdem danke für's Zeigen und Mund-wässrig-machen... :o)
    Liebste Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh geil, Rohrnudeln! Ich liebe die und auch am liebsten mit Zwetschgen! Auch mit Kirschen sind die toll! Ich bin zwar echt wenig in der Küche, aber da habe ich jetzt grad total Lust drauf! Die muss ich machen, danke für das Rezept also!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm. Ich suche ja noch ein leckeres Rezept für Dampfnudeln. Die hab ich im Urlaub mal gegessen. Deine Ofennudeln sehen aber auch so lecker aus, dass ich sie bestimmt mal probieren werde :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Lecker!!!
    Wir füllen unsere immer mit Pflaumenmus.

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. mhhhh buchteln! mag ich auch, noch lieber mit powidel füllung :)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht soooooo lecker aus!! Die würde ich jetzt gerne essen :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Mh, sehen die lecker aus. Werde ich auch mal probieren ;-)
    LG Lysann

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!