Mittwoch, 9. April 2014

Hamburg - ein Reisebericht! - Teil 2

So, heute gibt´s den zweiten Teil meines Reiseberichtes!

Da von Samstag auf Sonntag die Uhren um eine Stunde vorgestellt wurden, mussten wir natürlich auf eine Stunde Schlaf verzichten.

Das hielt uns aber in keinster Weise davon ab, in aller Frühe (und auf nüchternen Magen) den Fischmarkt zu besuchen.




Hier gibt´s ja wirklich alles: egal ob Aale-Dieter, Schoko-Johnny, Nudel-Olli, oder laute holländische Blumenhändler.
Jeder preist seine Waren an, und das mit hohem Unterhaltungswert!



Da vergeht die Zeit echt wie im Flug!

Wer frühmorgens schon Lust auf ein Bier hat, oder Live-Musik hören (und sehen) will, kommt in die alte Fischmarkthalle. Man sagte uns, hier gäb´s "Saufen mit Musik". Na ja gut, ich denk da kennt man sich aus ... 



Schon allein wegen der Architektur lohnt es sich in die Halle reinzugehen!

So um 10 Uhr fuhren wir zurück ins Hotel, und ließen uns das Frühstück so richtig schmecken!

Mittags ging es dann wohlgenährt zu den Landungsbrücken, wo sich gleich mal ein toller Blick auf viele "Liebesschlösser" bot. Sowas hab ich zum ersten Mal gesehen:


Von hier aus starten etliche Schiffe zu einer Hafenrundfahrt!

Das war ein Erlebnis! Vorbei an riesigen Containerschiffen, kommt man sich richtig klein vor!


Vom Schiff aus hatten wir einen tollen Ausblick auf den Stadtteil Blankenese und den Elbstrand, und natürlich die Hafencity mit der Elbphilharmonie, die ich nochmal ablichten mußte:



Nach der Rundfahrt, suchten wir uns den StrandPauli. Wie es auf deren Homepage auch so schön heißt "die Insel in der Stadt".
Ein chilliges Refugium, und gerade richtig die Seele mal baumeln zu lassen. Hier kann man wirklich "einen Gang runterschalten" und sich entspannen. Vor allem bei dem Wahnsinnswetter, das wir hatten!!!


Bei leckerer Ginger-Lime-Limonade genossen wir die Sonnenstrahlen, und entledigten uns sogar unserem Schuhwerk.

Mit Blick auf die Elbe hatten wir das totale Urlaubsfeeling!!!




Auf dem Weg zur U-Bahn-Station guckten wir noch kurz zur Rickmer Rickmers, einem Museumsschiff.
Von innen haben wir es leider nicht gesehen, da wir an diesem Tag früher zu Abendessen mussten.


Wir hatten nämlich noch einen wichtigen Abendtermin mit dem "König der Löwen"!
Ein tolles Musical!!! Ich kann das nur empfehlen.

Wir haben die Karten schon ein halbes Jahr vorher gekauft. Man muss sich unbedingt rechtzeitig darum kümmern, der Andrang um die Plätze ist groß.

Am Montag machten wir zu Fuß noch eine kleine Tour in die Stadt. Wir gingen am Maritimen Museum vorbei, wo diese große Schiffsschraube stand.

Na, da wollte ich schon noch ein Foto:


Nachmittags hieß es dann Abschied nehmen.

Wir stiegen in den Zug, mit Kurs nach Passau.

Ich muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen. Wir hätten noch so vieles sehen wollen, aber wir haben viel geschafft, und tolle Eindrücke mit nach Hause genommen!

Was auch toll war, war unser Hotel, das 25hours Hotel Hafencity!
Das kann ich echt nur empfehlen! Da würde ich jederzeit wieder nächtigen.
Ich zeig Euch noch ein paar Fotos, die ich vom Hotel gemacht habe:







Zum Schluss zeige ich Euch noch mein absolutes Lieblingsfoto! Ich habe es frühmorgens auf dem Fischmarkt gemacht, als wir aus der alten Fischmarkthalle rausgingen:


Und ich möchte mich bei allen bedanken, die hier so interessiert meinen Bericht lesen!

Das macht echt Spaß mit Euch!!!
Und vielen Dank für all Eure lieben Worte!

D-A-N-K-E !!!

Ganz liebe Grüße
oder wie wir in Bayern gern sagen "Habe die Ehre"
Christiane



























Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    was man in 2 Tagen so alles in unserer hüschen Stadt erleben kann! Ich bin beeindruckt. Tolle Foto's und für jeden der noch nicht da war, ein Anreiz, sich die schönste Stadt der Welt anzusehen.
    Es sieht so aus, als hättet ihr eine Menge Spaß gehabt und das Wetter hat auch noch mitgespielt. Ist ja nicht selbstverständlich, hier im Norden. Ganz liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja echt einiges erlebt :) Klingt nach einem tollen Kurzurlaub und die Bilder sind auch echt schön geworden! Also jetzt muss ich definitiv mal nach Hamburg :) Danke für den schönen Bericht :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Nachdem ich die Tage deinen ersten Reisebericht gelesen habe, habe ich natürlich gespannt auf den zweiten gewartet, um zu sehen, ob du auch ja die Hafenrundfahrt gemacht hast. *lach* ... Aber wie ich sehe, habt ihr nichts ausgelassen. Ich glaube, in ganz Hamburg gibt es keine Sehenswürdigkeit, die ihr nicht besucht habt. Ein unglaubliches Sightseeing-Programm! Ganz toll! Da hab' ich jetzt richtig Hamburg-Fernweh. :-) Allerliebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Christiane, Du liebe, hab Dir eine Mail geschickt, - bin immer noch sprachlos!!!
    Aber nicht sprachlos genug, um nicht Deine super Fotos zu huldigen: Du hast recht, das vom Fischmarkt wär echt was für die Wand! Aber auch die anderen... Schön, dass wir so alle ein bisschen mit dabei sein durften! Ich habt Euch ja auch ein ganz schönes Programm aufgeladen! Respekt!
    Ich hoffe, dass ich dieses Jahr auch mal wieder hin darf!
    So, wir sehen und morgen und/oder am Freitag :-)!
    Sei bis dahin ganz lieb gegrüßt! Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Wow, so schöne Bilder! Da habt ihr aber viel gesehen! Und es macht viel Lust mal wieder selbst nach Hamburg zu fahren. Ich liebe diese Stadt!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  6. Da ist er ja, der Zweite! :o) vielen Dank, ich habe auch diesen Teil deines Reiseberichtes sehr gern gelesen und bin ja begeistert, wie viel ihr gesehen und geschafft habt! wirklich toll und ich freue mich mit dir, dass ihr so eine tolle Zeit hattet.
    ganz liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen tollen Reisebericht. Obwohl ich früher mal in Hamburg gewohnt habe, habe ich einiges (den Bau der Elbphilharmonie z.B.) noch nie gesehen. Hafenrundfahrten hab ich allerdings schon einige gemacht, denn jeder Besucher aus einer anderen Stadt durfte dieses Erlebnis nicht verpassen. Hier in Köln müssen wir jetzt immer den Dom besichtigen. So einen Einkaufskorb vom Fischmarkt habe ich hier auch noch. Meine älteste Tochter und ich haben dort auch mal ein Meerschweinchen gekauft, schon unglaublich, was man dort alles kaufen kann. "Liebesschlösser" scheinen nicht nur in Hamburg gerade voll in zu sein, die Hohenzollernbrücke in Köln hängt wirklich voll damit, auch in Paris habe ich welche gesehen.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!