Dienstag, 5. November 2013

Pimp my Kameragurt!

Aber hallo!

Heute muss ich mich etwas kürzer fassen.

Schon lange wollte ich meinen Standard-Kameragurt durch einen selbstgemachten ersetzen...

... und hier ist er:






Natürlich habe ich nicht lange rumgefackelt und sofort meine Kamera damit geschmückt!

Deshalb musste ich auch beim zweiten Foto auf meine kleine Digitalkamera ausweichen.





Im Inneren des Gurtes befindet sich stabiles Gurtband. 
Den Stoff hab ich noch mit Volumenvlies bebügelt.
Die braunen Enden sind aus Leder. Hier habe ich beim Nähen den Obertransport verwendet, dann klappt`s ganz gut.

Vorlage war mein "alter" Gurt.

Damit gehe ich etwas verspätet zum Creadienstag.

Und eins sage ich Euch, das war bestimmt nicht mein letzter!
Das wär doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, oder?

Liebe Grüße 
Christiane

Kommentare:

  1. Superschön! Gell diese Gurte machen süchtig! Ich habe auch gerade ein paar für den Weihnachtsmarkt genäht!

    Herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön der aussieht und bei mir klappt es einfach nicht. Ich hab zwar tolle Löcher im Leder aber keine Naht. Jetzt hab ich schon überlegt nur Löcher zu nähen und dann die Naht mit der Hand zu machen. Ich hätte auch so gerne soooooo einen schöööööööööööööööööönen Gurt :) Richtig richtig klasse ist der geworden.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist ja das Leder zu dick!
      Immerhin kommen ja hier wieder mehrere Schichten zusammen! Aber das mit den Löchern finde ich auch ein gute Idee!

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  3. Wow, der ist echt schön geworden und er schmückt die Kamera sooo gut:) jetzt weiß ich auch endlich was ich meinem fotosüchtigen Schwager zu Weihnachten schenken werde:) Das mit dem Leder klingt allerdings etwas kompliziert. Aber vielleicht kann man das auch ersetzen?! DANKESCHÖN für zeigen:)

    Alles Liebe,
    das FräuleinMutti Rebekka

    Ps: weil du die Weihnachtsgeschenke angesprochen hast! bei mir gibt es ein Sew Along zum Thema. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. ich würd mich freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebekka,
      Der Vorteil vom Leder ist, dass nichts ausfranst, und du zwei saubere Enden hast. Kunstleder geht auch. Es muss ja nicht so dick sein.

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  4. Coole Idee! Und toll umgesetzte und das mal eben so aus dem Kopf! :D Echt schön und wirklich ein sehr gutes Geschenk. Vielleicht gucke ich es bei dir ab :P
    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Katharina!
      Ist echt nicht schwer! Wenn du einen machst, freu ich mich auf dein Ergebnis!!!

      Liebe Grüße an Dich
      Christiane

      Löschen
  5. Coole Sache, ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann! sowas schwebt mir auch schon eine ganze Weile vor. Ich glaub, ich muss das jetzt wirklich mal in Angriff nehmen :)

    LG Sarah
    (www.schwabenwichtel.blogspot.de)

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!