Dienstag, 12. November 2013

Neues Sweat-Shirt für meinen Rabauken

Wenn die Kinder wachsen, werden die Anziehsachen schnell zu klein.

Mein Sohn hat sich schon beschwert, weil der Kopf nicht mehr durch den Halsausschnitt des Pullovers will. Da haben wir zwei Exemplare, die einfach nicht mehr tragbar sind.

Ich geb´s zu, ich hab ein Sweat-Shirt für ihn gekauft. Das passt prima, und ich hab extra Acht gegeben, dass der Halsausschnitt auch etwas dehnbar ist, was anscheinend nicht für alle Sweat-Shirts gilt.

Da er sich liebend gern die Hände am Pulli abwischt (ich glaub da ist er nicht der Einzige...), braucht man doch so einige Oberteile für den jungen Herrn.

Also hab ich mir Backpapier geschnappt, und das gekaufte Sweat-Shirt darunter gelegt. Dann habe ich den Schnitt nachgezeichnet.
Pauspapier hatte ich nicht zur Hand. Backpapier geht genauso.

So habe ich prima meine aufskizzierten Schnittteile übereinanderlegen können um die Breite und die Schulternaht, etc. zu korrigieren.

Und das ist dabei herausgekommen:



Ich habe das Foto gleich am Morgen gemacht, deshalb der kleine Wasserfleck unter der Applikation (Zähne putzen - Ihr versteht?).

Vorder- und Rückteil sind aus Sweat-Stoff. Die Ärmel sind aus Jersey.
Ein kleine Appli musste noch sein. Das schwarze Ausrufezeichen habe ich mit Stoffmalfarbe draufgemalt.


Er hat sich total gefreut und sofort angezogen, als ich es ihm gezeigt habe.
Das wird nicht das letzte sein...

Damit gehe ich heute zum Creadienstag.

Liebe Grüße
Christiane


Kommentare:

  1. Wie süß :) Das ist ja total der Superhelfen-Sweater! :) Hast du richtig schön gemacht :) Kein Wunder dass er sich gefreut hat :)

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Danke Katharina!
    Ich bin auch total froh, dass es ihm gefällt!
    Dann zieht er es auch gerne an!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Das mag ich auch leiden. Und Du hast damit vermutlich nicht das Problem mit den breitschultrigen Jungs und den verfl*** schmalen Schnitten, die es derzeit überall gibt... Jersey und Sweat kombiniert - ist das nicht unterschiedlich warm?

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  4. Den Jersey habe ich für die Ärmel genommen, weil ich keinen Sweat-Stoff mehr hatte! Da war ich zuerst auch skeptisch, aber ich hab's einfach probiert!
    Und im Kindergarten ist eh immer Action, da glaub ich ist es nicht so schlimm wenn die Ärmel etwas dünner sind.
    Mein Sohn hat viel Energie :-)

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!