Dienstag, 3. September 2013

Trachtentasche aus Wollfilz

Passend zur Volksfestzeit hab ich eine kleine Trachtentasche genäht. Ohne "Schnicki-schnacki", kein Webband, keine Borte - ganz einfach.




Die Tasche habe ich im Auftrag meiner Schwester gemacht.

Vorlage war meine erste Tasche, die ich mitfotografiert habe (die ist mit Webband verziert und als Gurtband hab ich bei dieser auch Wollfilz verwendet).



Zum Material muss ich noch sagen, dass es sich um einen echt bayerischen Wollfilz handelt, den man super mit der haushaltsüblichen Nähmaschine verarbeiten kann.

Ich hab auch schon mit Synthetikfilz gearbeitet, der ist zwar günstig, aber damit hab ich mich ganz schön geärgert :-(

Den Schnitt für die Tasche habe ich selber erstellt.

Jetzt muss ich nur noch das passende Gurtband für das neue Tascherl finden, mein übriger Filz reicht ja leider nicht mehr. 
Ich hab auch schon an eine Kette als Gurt gedacht, hmmm... mal sehen.

Damit gehe ich heute zum Creadienstag!

Liebe Grüße
Christiane :-)

Kommentare:

  1. Die beiden Taschen sind sehr schön. Mir gefallen Taschen aus Wollfilz, vielleicht sollte ich auch mal eine nähen :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, das klappt echt prima!
      Es gibt ja auch so schöne farbige Filze ...

      Ganz liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  2. Die Taschen sind wirklich schön geworden und schreien richtig nach Oktoberfest. Ich kann gar nicht sagen welche hübscher geworden ist.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich denk eine davon sieht das diesjährige Oktoberfest bestimmt.
      Die Tasche geht nämlich nach München :-)

      LG Christiane

      Löschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!