Montag, 22. Juli 2013

Jersey vorbehandeln!




Als ich für meine Kinder die ersten Langarm-Shirts nähte, wußte ich ja schon, dass es ratsam ist, den Jersey vorzuwaschen. Damit er sich später nicht verzieht oder beim Waschen einläuft, und das Kleidungsstück nicht mehr passt.

Ich hab den Jersey einfach in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen... das Dumme war nur, dass sich die Ränder eingerollt haben. Das brachte ich auch mit bügeln nicht mehr so ganz in Ordnung.

Beim Zuschneiden des Stoffes musste ich dann am Rand immer ein ganzes Stück wegschneiden.

Das passiert mir nicht mehr. Ich hab mich ein bisschen schlau gemacht und diese Anleitung von farbenmix gefunden.

Da ich keine Overlock-Maschine habe, stelle ich bei meiner Maschine den größten Zickzackstich ein.



Dann versäubere ich den Stoffrand. Der Stoff wird dazu rechts auf rechts zusammengefaltet, d.h. die schöne Seite liegt innen.







Das geht ratzefatze, und die Mühe lohnt sich wirklich. Jetzt noch den Stoff in die Waschmaschine. 
Wenn er dann gebügelt ist, schneidet man den versäuberten Rand weg und man kann seine benötigten Stoffteile schön zuschneiden!

Euch allen einen schönen Tag!!!

Liebe Grüße
Christiane


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!